Holzblasinstrumentenbau ...

das Berufsbild ... Holzblasinstrumentenmacher/innen stellen Blasinstrumente aus Holz oder Metall her, deren Klang durch Teilung der eingeblasenen Luftsäule entsteht. Außerdem reparieren bzw. restaurieren sie ältere Instrumente. Holzblasinstrumentenmacher/innen arbeiten hauptsächlich in handwerklichen Betrieben, die Holzblasinstrumente wie z.B. Flöten, Klarinetten, Oboen, Fagotte, Schalmeien- instrumente oder Saxophone herstellen. Darüber hinaus können sie in Musikhäusern mit angeschlossener Reparaturwerkstatt oder in Museen mit Restaurierungsabteilungen für Musikinstrumente tätig sein. Um den überlieferten Zustand zu bewahren bzw. das ursprüngliche Musikinstrument wiederherzustellen, verwenden Holzblasinstrumentenbauer/innen im Bereich Restaurierung traditionelle Techniken und Materialien. Bei der Restaurierung setzen sie authentisches Material ein, zum Teil verwenden sie aber auch moderne Ersatzmittel. Sie tauschen defekte Teile aus, fertigen Kopien an und führen vorbeugende Schutzmaßnahmen gegen Umwelteinflüsse und Schädlinge durch.

Kontakt zum Fachgruppenleiter ...

Anschrift: Holzblasinstrumentenbau Meister Otto Rauscher Rumfortstr. 34 D - 80469 München Tel.: +49 (0)89 / 29 35 75 mailto: info@musikrauscher.de web: www.musik-rauscher.de
Zur Mitgliederauflistung Die aktuelle Mitgliederliste für unsere Holzblas- instrumentenbau- Betriebe finden sie hier    -> klick
Vor allem Sorgfalt ist in diesem Beruf wichtig, z.B. für das Einhalten von Maßen bei der Herstellung der Einzelteile oder für das Retuschieren von Lackschäden. Kunden- und Serviceorientierung ist nötig, um auf die Wünsche der Kunden bei Reparaturen und Neuanfertigungen eingehen zu können.
Landesinnung Süd des bayerischen Musikinstrumentenhandwerks Rudolf-Diesel-Ring 1b D - 83607 Holzkirchen Tel.: +49 (0)8024 23 80
Datenschutz